Fear or hatred of poetry!

Fear or hatred of poetry!

Metrophobia Nr. 11 - 26.02.2014,

LesebühnePosted by Annika Blanke und Christian Bruns Thu, January 30, 2014 00:49:15
Wissen ist Macht…
doch manchmal kann Nichtwissen auch ein Segen sein. Denn wer möchte schon, dass alle wissen, dass man morgen in den Urlaub fährt und der Haustürschlüssel unter der Fußmatte liegt?

Die Texte der aktuellen Lesebühne kreisen um Phänomene der Informationsgesell-
schaft: um Statusmeldungen, um freakige Freundschaftsanfragen und um die Frage, was unsere Handys alles über uns erzählen könnten.
Sie ergründen, welches Wissen heutzutage noch erforderlich ist, wenn man ohnehin alles googeln kann und wie sinnvoll es ist, überhaupt noch den Mund aufzumachen, wenn es doch Twitter gibt.

Die Gäste:


LITERATURTHERAPIE -Jan Philipp Zymny
Jan Philipp Zymny ist deutschsprachiger Vizemeister im Poetry Slam 2012 und deutschsprachiger Meister 2013. Der Ex-Wuppertaler Physikstudent ist frischgebackener Gewinner des NightWash Talent Award 2013 und erzählt in seinen Texten von gewieften Privatdetektiven, von Zeiten, in denen alles aus Stein war und den Vorzügen von Bärenkatapulten.

KLANGTHERAPIE - Herr Uschi Wacker
Dieser Mann ist Partybiest und Punkband in einer Person. Mit seiner Gitarre und mit seinen Eigenkompositionen, die durch Mark, Bein und Herz gehen, ist er seit mehr als 10 Jahren zwischen Irland, Spanien, Lateinamerika und Deutschland unterwegs.
Er bringt das Publikum zum Lachen und zum Tanzen. Und er spielt ihm den Soundtrack zu seinem Leben.


Wann? Mittwoch, 26.2.2014 (Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr)
Wo? Im Wilhelm13
(Leo-Trepp-Str., ehemals Wilhelmstr.13, Oldenburg)

Karten
können unter der E-Mail-Adresse ac@metrophobia.de reserviert werden (Vorverkauf: 5 Euro, Abendkasse: 6 Euro).