Fear or hatred of poetry!

Fear or hatred of poetry!

METROPHOBIA Nr.9 - Mittwoch, 05.06.2013!

LesebühnePosted by Annika Blanke und Christian Bruns Mon, May 20, 2013 22:11:00
Die Erfindung der Rollschuhe…

... verursachte zunächst ein Desaster. Annika Blanke und Christian Bruns
erzählen, wie es dazu kam und erkunden gemeinsam mit ihren Gästen
die Welt der technologischen Errungenschaften: Die Texte und Songs
der aktuellen Lesebühne beschäftigen sich mit den Tücken der Technik.
Sie ergründen, warum wir heutzutage ständig Updates brauchen
und womit sich die Menschheit eigentlich behalf, als es noch keine
Statusmeldungen gab. Die literarisch-musikalische Therapie gegen die
krankhafte Angst vor gebundener Sprache präsentiert sich wie immer
in vier Themenblöcken und verspricht dem aufgeschlossenen Besucher
sofortige Abhilfe gegen seine Metrophobie.


METROPHOBIA - die Lesebühne mit Annika Blanke und Christian Bruns!
Wann? Mittwoch, 05.06.2013
(Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr)
Wo? Im Wilhelm13
(Leo-Trepp-Str., ehemals Wilhelmstr.13, Oldenburg)


+++ UNSERE GÄSTE +++

Klangtherapie:
Merle Strudthoff (Hude)


Die Songschreiberin, Sängerin und Komponistin schreibt englische und deutsche Texte. Tiefsinnige Themen und eingängige Melodien treffen bei ihr auf eine gefühlvolle Stimme, die nicht nur rockige Songs souverän beherrscht, sondern auch
ruhigere Töne anschlagen kann. Genau diese Mischung macht sie schon seit einiger Zeit unverzichtbar für die lokale Musikszene.

Literaturtherapie:
Frank Klötgen (Berlin)


Der Autor und Poetry Slammer ist Mitglied der Lesebühne „Berliner Wald“ und Teil des Slam-Teams KuK, mit dem er bei den deutschsprachigen Meisterschaften vielfach im Finale stand. Als Sänger und Texter gehört er zu der Band Marilyn‘s Army. Und wenn er gerade nicht aus ihnen vorliest, konstruiert er Kunstwerke aus seinen Büchern.

Karten können unter der E-Mail-Adresse ac@metrophobia.de reserviert
werden (Vorverkauf: 5 Euro, Abendkasse: 6 Euro).